Hochzeiten

Ich kann schon vorweg nehmen, dass die Feier schlussendlich in jedem Fall exakt das wurde, was wir wollten.
Mein Mann und ich wollten eine Lokalität mieten, die sowohl indoor als ebenso draußen eine Option bietet, sich zu beschäftigen. Da wir in der Hansestadt Hamburg & somit bei der Elbe wohnten, wünschten wir unsauf jeden Fall die Nähe zu dem Wasser und entschieden uns nach einigem hin und her für einen tollen Platz mit Hafenblick und genügend Raum in dem Innenbereich wegen möglichem Regenguss oder für die ein wenig spätere Stunde fürs Abtanzen.

Mein Mann und ich mochten nicht kirchlich sondern ausschließlich in dem Standesamt den Bund für das Leben schließen.
Zunächst mussten wir uns folglich um ein Rendez-vous beim Standes Amt kümmern; dies ist mit ist mit einer großen Anzahl an Arbeit verbunden gewesen. Mein Mann und ich wünschten uns auf jeden Fall an einem Sonntag heiraten, welcher Umstand sich jedoch als sehr aufwändig herausstellen sollte, aufgrund der Tatsache, dass in den sommerlichen Monaten selbstverständlich äußerst zahlreiche Leuten an Wochenenden den Bund fürs Leben schließen wollen. Schließlich haben wir dann den Termin bekommen, welcher uns zwei ziemlich gefiel.
Mein Mann und ich hatten hierbei noch viele Anträge zu bearbeiten, die uns beiden z. T. richtigen Kopfschmerz bescherten.

Ich habe meine Hochzeitsfeier 2013 sowie hatte meine Planung in etwa 3 Monate im Voraus und damit eigentlich zu spät begonnen. Ich habe einfach nicht bedacht, welche Mengen an Planungspunkten es zu klären gibt, aber nach der ziemlich stressvollen Dauer, hatte ich dennoch eine wunderschöne <a href=“http://www.zeitlosevents.de/“>Hochzeitsfeier</a>.

Auf der <u>Hochzeitsfeier</u> sollte selbstverständlich ebenfalls viel Musik spielen & weil mein Mann und ich auch in diesem Bereich eigene Präferenzen hatten, suchten mein Mann und ich uns einen bekannten Diskjockey aus, der ziemlich exakt unseren Geschmack repräsentiert & auch für Anregungen immerzu offen ist. Neben dem DJ, welcher erst zu späterer Stunde spielen soll, wünschten wir uns zusätzlich eine Live Band.

Zusätzlich zu diesen streng genommen eindeutigen Plänen, gab es noch viele Unterpunkte, welche wir zu klären hatten. Zum Beispiel mussten wir determinieren, wie der Saal dekoriert werden soll, logischerweise wie viele Leute wir einladen wollen, dazu wie unsere Einladungen ausschauen sollten sowie zuletzt was alles an Essen, Trank und Tänzen bei des <a href=“http://www.zeitlosevents.de/“>Hochzeitsfest</a> geschehen soll. Und dies war einige riesige Menge. Nichtsdestotrotz hat es sich am Schluss zu einem unvergesslichen Tag entwickelt, welchen selbstverständlich mein Mann und ich aber auch keiner der vielen Eingeladenen so rasch aus dem Gedächtnis verlieren wird.

Die Eventlocation war wirklich ein Knaller und mein Mann und ich sind den Veranstaltern bis zum heutigen Tag sehr dankbar wegen der tatkräftigen Hilfe.
Um den <u>Catering</u>-Service haben wir uns allerdings selber gekümmert, da wir da sehr eigene Ansprüche hatten & sowohl einen großen Grillbereich inklusive viel Fleisch als auch ein Buffet samt veganen Gerichten zur Verfügung gestellt sollte.

Die Hochzeit muss rechtzeitig organisiert werden, da ein Brautpaar sehr viel mehr beachten muss wie es sich vorstellt.

Nach langer Recherche und ein paar schlaflosen Nächten ,entdeckten wir einen idealen Caterer und stellten selbst außerdem noch einige unserer Verwandten ein um am Grill zu helfen. Ebenso Getränke sind vom <u>Catering</u>service gestellt worden und wir waren hellauf hingerissen von dem gigantischen Angebot an Spirituosen und anderen Tränken, welche sie vorrätig hatten.

Am Wichtigsten ist für uns allerdings natürlich nicht das amtliche Heiraten gewesen, sondern nämlich die Veranstaltung danach. Wir wollten eine schöne große Feier mit einer großen Anzahl an Gästen haben, was uns ewig als ein schönes Erlebnis in dem Gedächtnis verweilen wird.